Wann / Wer

16. November 2019 / T.K., Solothurn

Anliegen

Solothurn, Industriestrasse/Heidenhubelstrasse: An dieser Kreuzung kommt es immer wieder zu kritischen Situationen zwischen Autos, die von der Grenchenstrasse her die Industriestrasse heraufkommen und nach links abbiegen wollen einerseits, und anderseits Velos, die von der Heidenhubelstrasse (Westteil) her nach rechts in die Industriestrasse abbiegen wollen. Die Autofahrer sind durch die parkierten Autos nach links gedrängt und blicken wegen des Rechtsvortritts nach rechts. Erschwert wird die Situation oft durch Autos, die ausserhalb der markierten Parkfläche abgestellt sind. (siehe Skizze)

Bemerkungen Fachgruppe LOS!

Von der Fachgruppe kennt niemand diese Situation im Detail. Das Problem ist der Stadt Solothurn gemeldet worden.

Projektstand

Die Stadtpolizei hat Kontrollen durchgeführt und die Falschparker gebüsst. Das unerlaubte Abstellen von Fahrzeugen kommt jedoch nur wenig vor. Eine Markierung würde vermutlich vom Falschparkieren abhalten, würde allerdings von den Fahrzeuglenkern nicht mehr überfahren und so das Problem verschärfen. Es wird deshalb zurzeit von Massnahmen abgesehen. Falschparker werden auch künftig gebüsst.