Wann / Wer

9. Dezember 2015 / B. B. Feldbrunnen

Anliegen

Solothurn – Feldbrunnen: Baselstrasse Steinbrugg-St. Katharinen: Radstreifen wie auch Fussweg Südseite der Baselstrasse ist ab Steinbrugg (Solothurn) bis St.Katharinen praktisch ungeschützt und sehr schmal dem Autoverkehr ausgesetzt.

Lösungsansatz: Wenn man wirklich den Langsamverkehr forcieren will, ist eine Verbreiterung dieser Strecke unumgänglich. Schon eine Versetzung der Begrenzungsmauer südseitig mit entspechender Verbreiterung des Radstreifens würde diese extreme Gefährdung der Velofahrer wie auch der Fussgänger reduzieren.

Bemerkungen Fachgruppe LOS!

Das Problem dieser Engstelle ist bekannt. Im Rahmen des Umbaus der Baselstrasse werden Lösungen gesucht. Ein Versetzen der Mauern kommt aus Gründen des Ortsbilds nicht in Frage.

Projektstand

Die Projektierungsarbeiten mit den verschiedenen Varianten und Vorgehensweisen sind in Arbeit. Wie für den Abschnitt Feldbrunnen – Solothurn ist auch hier noch kein Realisierungszeitpunkt bekannt.