Umsetzung

Die erste Projektperiode wurde bei allen Vernetzungsprojekten per 2015 abgeschlossen. Ab 2016 beginnt die zweite Projektperiode, die acht Jahre dauert. Pro Bezirk besteht noch ein Vernetzungsprojekt.

In der ersten Projektperiode konnten durchwegs positive Erfahrungen gemacht werden. Erschwerend hat sich herausgestellt, dass nicht überall gute Voraussetzungen für ökologisch wertvolle BFF bestehen bzw. gute Ackerböden die optimale Verteilung der BFF erschweren. Auf organisatorischer Ebene sollen die Information der Bevölkerung verbessert und den Bewirtschaftern vermehrt die Zusammenhänge zwischen Bewirtschaftungsauflagen und den Wirkungszielen aufgezeigt werden.

Durch den Einsatz der Vernetzungsberater und der Trägerschaft konnte das Vertrauen in die Projekte aufgebaut werden.

Auch in Zukunft soll die bewährte Zusammenarbeit zwischen der repla espaceSOLOTHURN und der Repla Grenchen-Büren weiter geführt werden (siehe Arbeitsgruppen).