Grosser Check für die Kulturfabrik Kofmehl

Die Regionsgemeinden gaben auch im letzten Jahr ein klares Bekenntnis zur Kulturfabrik Kofmehl ab und haben den Betrag von 1.10 Franken pro Einwohner an die Regionalplanungsgruppe Solothurn überwiesen. Repla-Präsident Roger Siegenthaler (Mitte) übergab Pipo Kofmehl, Betriebsleiter der Kulturfabrik, und Marco Lupi, Präsident Patronat der Kulturfabrik Kofmehl, den Betrag von 105 430.60 Franken symbolisch mit einem Check. Dabei dankte er Pipo Kofmehl für die wertvolle Arbeit im Jugendbereich, von der die ganze Region profitiere.

Zeitungsartikel
«Grosser Check für die Kulturfabrik Kofmehl» (PDF)

Zurück