Bund fördert die Region mit 19 Mio. Franken

28.06.2013

Für das Agglomerationsprogramm Solothurn will der Bund 19 Mio. Franken aus dem Infrastrukturfonds bezahlen, für das Aggloprogramm AareLand (Region Olten/Aarau) sind es sogar 55 Mio. Franken. Der Bundesrat hat den Entwurf der «Botschaft zum Bundesbeschluss über die Freigabe der Mittel ab 2015 für das Programm Agglomerationsverkehr» bis Mitte Oktober zur Vernehmlassung freigegeben. Damit die Bundesgelder fliessen, muss der Baubeginn der einzelnen Projekte im Zeitraum 2015 bis 2018 liegen.

Zeitungsartikel «Bund fördert die Region mit 19 Mio. Franken» (PDF)

Zurück