Ein Bucheggberger Präsident soll es sein

17.03.2012

Die Ausgangslage gestern Abend versprach Spannung. Dass die Wahl ums Präsidium der Regionalplanungsgruppe Espace Solothurn schliesslich zu einer hauchdünnen Angelegentheit werden sollte, war für viele Delegierte aber eine Überraschung.

 

Zeitungsartikel SolZ_120317 (PDF)

Zurück