DokTour - Bewegung, die Spass macht

DokTours 2017: auf acht Touren gut unterwegs

 

  170 Personen fuhren – angeführt von ihrer Hausärztin oder ihrem Hausarzt – auf dem Velo durchs Land. Seit neun Jahren werden die DokTours durchgeführt. Es war 2009, als im Rahmen der Langsamverkehrs-Offensive Solothurn – und Region! (LOS!) zur ersten DokTour eingeladen wurde, mit dem Ziel, gegen den Mangel an Bewegung «anzufahren» sowie das Velo als Freizeit- und Alltagsverkehrsmittel zu fördern. Das Echo war und ist durchwegs positiv, wie in den diesjärigen DokTourenberichten wieder zu lesen ist. Und das Vergnügen der gemeinsamen Touren ist in den Bildern gut sichtbar.

 

Die gesunde Velotour mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt

DokTours   Im Rahmen von LOS! laden verschiedene Hausärzte ihre Klientinnen und Klienten zu einer positiven Erfahrung ein und unternehmen mit ihnen eine kleine Velotour. Damit wird das Velo als Freizeitgerät und Verkehrsmittel wieder vermehrt ins Bewusstsein gebracht und ein aktiver Beitrag gegen die Bewegungsarmut unternommen.
   

DokTours 2018

DokTours 2017

DokTours 2016

DokTours 2015

DokTours 2014

DokTours 2013

DokTours 2012

DokTours 2011

DokTours 2010

DokTours 2009

 

Wer hinter der Aktion «DokTours» steht

Bisher wurde die Aktion DokTours getragen vom Amt für Verkehr und Tiefbau des Kantons Solothurn und dem Verband der Hausärzte des Kantons Solothurn (HaSo). Neu wird die Kampagne «DokTours» von der Solothurner Spitäler AG mitgetragen und im Rahmen ihrer Präventionsarbeit finanziell unterstützt.

Mobilservice

Würdigung der DokTours als wirksames Instrument zur Förderung von Gesundheit und Langsamverkehr.

www.mobilservice.ch